"  Mudras und Handreflexzonen-Massage" -

 

Mudras sind einfach zu praktizierende Handhaltungen mit immensen Heilwirkungen. Körperliche Beschwerden, seelische Beeinträchtigungen, geistige Konzentrationsprobleme - alles geht über die Hände und ihre Reflexzonen zu regulieren und zu "heilen".

Mudra für verstopfte Nasen und Nebenhöhlen und fürs Wünschen

Unsere Hände sind einfach zu "bedienende" Helfer und "Wohlfühlspender" Schon die bewusste Berührung kann bei uns selbst als auch bei anderen Personen heilende Wirkungen hervorrufen.

Mit mir lernen Sie die "Wohlfühlpunkte" in Ihren Händen kennen. Mit vielen praktischen Übungen stellen Sie sich Ihr persönliches "Erste-Hilfe-Set" zusammen, bestehend aus heilsam wirkenden Handhaltungen und wohltuender Handmassage. Lernen Sie die Energie Ihrer Hände kennen und anwenden - bei sich oder auch bei anderen.

Durga-Mudra gegen Panikattacken und Herzrasen

Melden Sie sich einfach für eine solche "Hand-Behandlung" bei mir an.

%

Zusätzlich gibt es bei der VHS Duisburg in 2018 wieder ein Seminar mit dem Thema: "Die Welt der Hände"

Termin : 11. März 2018 von  10:00 - 12:30 Uhr

Ort: VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26 Duisburg Stadtmitte

Tel. Anmeldung: 0203 - 283 2616   Kursnr. SZ6261 A   Gebühr: 15 €

Bitte bequeme Kleidung, warme Socken, eine Decke und etwas zu trinken mitbringen!!!

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

 

Woher kommen Mudras  ?

In allen "alten" Kulturen wurden mit den Händen Zeichen und Symbole geformt.

Die asiatische Kultur hat Mudras insbesondere über den ausdrucksvollen meditativen Tanz bekannt gemacht. Der Begriff Mudra kommt  aus dem Indischen und bedeutet Siegel.

Mudra für das Prioritäten setzen - endlich alles nach der Reihe!

Aber auch unsere keltisch germanischen Vorfahren kannten zu kultischen Zwecken und zu Heilungszeremonien den Einsatz von "heilenden Handhaltungen".

So wurden auch die damaligen mächtigen Runen-Schriftzeichen in solche "Mudras" umgesetzt und "heilend" angewendet.

Bei mir lernen Sie auch diese heilsamen "Runen-Handhaltungen" zu praktizieren!!