Natur-Rituale als tiefe spirituelle Erfahrung

im Einklang mit der Natur

Gemeinsam in die Natur gehen, Plätze suchen, die uns Kraft geben oder die unsere Kraft brauchen. Sich in die Orte vertiefen und gemeinsame rituelle Erfahrungen machen. Hierzu gehört auch  die beeindruckende Erfahrung der Zusammenarbeit mit den Naturgeistern vor Ort. Wir arbeiten bei diesen Ritualen  mit Wasser, Steinen, Ästen und Früchten von Bäumen, aber auch mit starken Symbolen, z.B. den Runen und mit Heilliedern und Gebeten. Viele Rituale sind alten keltisch-germanischen Ursprungs und sie appellieren an unser archaisches Urwissen. Sie berühren uns tief, führen uns zu uns selbst und nähren unser Herzgefühl.

Bei unserem ersten Termin im Jahr 2018 widmen wir uns einem Wasser-Ritual, d.h. der Arbeit mit den Wassergeistern bei Vollmond. Wir arbeiten mit Steinen, Mantren, Anrufungen, Gebeten und Tänzen/Trommeln/Gesang  am Seeufer. Unser Ziel: das Wasser mit unserer gemeinsamen spirituellen Kraft zu energetisieren. Und wir schauen gelassen zu, was die Wassergeister uns antworten/zeigen/danken!! Und fühlen nach welche Heilenergien bei uns ankommen.

Freitag, 2. März 2018 von 17:00 – ca. 18:30 Uhr – Vollmondnacht!! Bitte „Licht“ für den Heimweg mitbringen.

Gebühr: 15 € , Treffpunkt Schützenplatz Großenbaum ( s.o.)

Anmeldung : Fon: 0176 39093317, reifwaldwelten@web.de

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Rituale gemeinsam in der Natur erleben - das ist für jeden der dabei war unvergesslich. Der Wald gibt Kraft im Ritual,erst dann öffnen wir uns den Energien der Natur ganz und kommen aus unserem Alltagsstress heraus!!

 

Unsere Vorfahren feierten noch ausgiebig die Jahreszeitfeste und lebten mit dem Rhythmus der Natur.

Der Stadtmensch heute muss zu dieser direkten Naturerfahrung erst wieder hingeführt werden.

Ein Bestandteil meiner Waldgänge sind deswegen Rituale zu Sonnenwenden und Tag- und Nacht-Gleichen und zu den so genannten "Hexen-Sabbaten".

Zum ersten Mai - zu Beltane, dem keltischen Brigid-Fest - wird jedes Jahr rituell eine Birke im Wald gemeinsam geschmückt.

Zum 31.Oktober - zum keltischen Samhain - wird ein "Lichtritual"  durchgeführt mit Schutzgebeten für die dunkle Jahreszeit.

In den Sommer- und Herbstmonaten werden Kräuter gemeinsam gesammelt und mit einem gemeinsamen Ritual "geweiht". Mantras und Gebete bringen uns in Kontakt mit den Heilenergien der gepflückten Pflanzen.

.