Mein Baumfreund                                   ich                  und                               mein Vogelfreund !                                                    

 

Mein Name ist Petra Reif und ich wohne seit über 10 Jahren in Duisburg Großenbaum - nahe dem schönen Wald an der Sechs-Seen-Platte. Somit feiere ich im Juli 2016 mein 10jähriges Jubiläum mit "Waldwelten"-Angeboten im Duisburger Süden.

Wie entstand "Waldwelten" mit seinen Angeboten?

Teil meines Studiums der Sozialwissenschaften war die "Ethnologie".D.h. ich habe mich sehr intensiv mit den archaischen Kulturen in der Geschichte, aber auch mit den heute noch existierenden beschäftigt.

Hierzu gehörten Studien zu den Nordamerikanischen Natives, in deren Reservaten ich zu Gast war. Ich war und bin fasziniert von den archaischen Naturritualen und überzeugt von deren positiver Wirkung für uns "Stadtmenschen".

Hinzu kam das Studium der Kultur der Naturverbundenheit unserer germanisch-keltischen Vorfahren, die leider sehr in Vergessenheit geraten ist und die ich über meine Angebote wieder in Erinnerung rufen will. Denn gerade dieses "alte Wissen" und die Nähe zur Natur fehlt der gestressten heutigen "Menschenseele".

Genauso früh interessierte ich mich für das archaische Wissen der asiatischen Völker, bereits in den 1980er Jahren absolvierte ich eine Ausbildung in Tai Chi  (damals noch sehr unbekannt!!). 2008 absolvierte ich dann eine Grundausbildung in TCM ( Traditionelle chinesiche Medizin - Akupressur, Meridianmassage ) und die Bewegungsausbildung Qi Gong- Badua-Jin  (8 Brokate) , die ich als Trainerin jetzt bereits seit 6 Jahren unterrichte. Hinzu kam 2010 eine Weiterbildung in der Wirkungsweise von Mudras, Handhaltungen aus dem Yogabereich, die ich in meine Kurse integriert habe.

Meine Waldwelten-Angebote beziehen sich somit auf die Bereiche:

  • "Naturverbundenheit", d.h. "Liebe und Verehrung des Waldes" mit seinen Bäumen, Kräutern und Tieren. Dazu gibt es  Waldgänge und Tee-Zeremonien, die archaisches Naturwissen vermitteln, mit Naturritualen, Kräuterwissen, Baumkunde, Gesang und  Tanz in der Natur

   

  • "Gesundheit von Körper, Geist und Seele" mit Bewegungs-Übungen im Wald wie "Baum - Qi Gong", Meditationen und Mudras  sowie indianischen Meditations-Übungen und -Tänzen

 

Außerdem engagiere ich mich schon seit Jahren für den Erhalt des Waldes. Nicht immer mit Erfolg, da das Umdenken in Bezug auf den Erhalt des "heiligen Hains" noch nicht wirklich stattgefunden hat.

Vor allem habe ich mich in der AG für den Erhalt des Waldes gegen die brutale Abholzung aufgrund des Duisburg-Wedauer Parallelkanals engagiert. Leider hatten wir keinen Erfolg, aber unsere Arbeit im Hinblick auf den Schutz des Waldes und vor allem der alten Baumbestände insbesondere im Ruhrgebiet geht weiter. Mehr dazu unter der Rubrik "Wald AG" auf diese Website.